Auch die BSH reagiert auf die gesteigerte Konsumentennachfrage, Rohstoff-Engpässe und fehlende Logistik-Ressourcen und wird ab 1. Oktober 2021 einen Rohstoffteuerungs-Zuschlag von 4,5 % auf die aktuell gültigen Einkaufspreise hinzurechnen. Dies gilt für alle Großgeräte der Marken Bosch, Siemens, Neff und Gaggenau. Zum 1.1. 2022 werden diese Einkaufspreise in die Standard-Einkaufspreise 2022 übergleiten.