„Als global tätiges Unternehmen ist Electrolux externen Faktoren wie Rohstoffpreisen, Zöllen, Logistikkosten sowie Währungs- und Inflationsschwankungen ausgesetzt. Die seit Mitte letzten Jahres anhaltende Situation steigender Rohmaterial– und Komponentenkosten (insbesondere Stahl, Kunststoff und Elektroniken) sowie Kapazitätsengpässen im Bereich der Logistik und damit verbundenen Transportkostenerhöhungen treffen zunehmend auch Electrolux. Dies hat bereits zu einer deutlichen Steigerung der Herstellungskosten unserer Produkte geführt. Wir sehen uns deshalb dazu veranlasst, die Einkaufspreise für alle Haushaltsgroßgeräte und deren Sonderzubehör zum 01.10.2021 um durchschnittlich +5% anzupassen“, so die aktuelle Mitteilung von Electrolux.

Nach der Entwicklung der revolutionären BORA Abzugstechnik nützt BORA den Dampf nun auch zum Kochen und bringt Anfang 2022 das erste Profigerät für den Haushaltsbereich, den BORA X BO.
Der BORA X BO ist ein wahres Multitalent – eine Kombination aus Dunstabzug, Dampfgarer und Backofen mit integrierten Reinigungsfunktionen in einem Gerät.

Der BORA X BO wird ab dem neuen Jahr auch exklusiv im dann neu gestalteten AEK Küchentechnik Schauraum in Haag/Hausruck live zu erleben sein – unsere Kunden dürfen sich schon jetzt auf coole AEK-Kochevents mit dem BORA X BO freuen – nähere Infos dazu folgen…

Weitere BORA Neuheiten:

  • BORA S Pure (Kompaktes Kochfeld mit Abzug für Abluft oder Umluft)
  • BORA Multischublade

Auch die BSH reagiert auf die gesteigerte Konsumentennachfrage, Rohstoff-Engpässe und fehlende Logistik-Ressourcen und wird ab 1. Oktober 2021 einen Rohstoffteuerungs-Zuschlag von 4,5 % auf die aktuell gültigen Einkaufspreise hinzurechnen. Dies gilt für alle Großgeräte der Marken Bosch, Siemens, Neff und Gaggenau. Zum 1.1. 2022 werden diese Einkaufspreise in die Standard-Einkaufspreise 2022 übergleiten.

Die Hausgeräteindustrie erlebt, wie viele vergleichbare Branchen weltweit, eine in der jüngeren Vergangenheit nie dagewesene Verknappung wichtiger elektronischer Komponenten. Hinzu kommen Preiserhöhungen vieler Rohstoffe sowie Frachtraten. Whirlpool mit den Marken Bauknecht und Privileg erhöht deshalb zum 1. Juli 2021 die Preise in allen Produktkategorien um 5,4 %.

Ebenso gibt HKT mit 19.7.2021 eine Preisanpassung von 5,8 % bekannt. Diese gilt für das bestehende Gesamtprogramm sowie die Sonderpreisliste 2020/2021. Alle offenen sowie bis zum 18.7.2021 getätigten Aufträge sind davon noch ausgenommen.

Egal ob Europameister oder nicht – mit den Liebherr Getränkekühlern kühlen Sie wie ein Meister!
Die attraktiven Produkte finden Sie in der Rubrik Kataloge Einbaugeräte bei den Liebherr-Verkaufsunterlagen – Ihre Netto Einkaufspreise gerne auf Anfrage!

Ab sofort finden Sie bei den HKT Verkaufsunterlagen zusätzlich die Neuheiten-Broschüre 2021 – downloadbar unter Kataloge Küchenzubehör

Aufgrund unvorhergesehener Preisanpassungen von Rohstoffen und der aktuellen Entwicklung in den Beschaffungsmärkten gibt Franke ab 21. Juni 2021 eine temporäre Preisanpassung bekannt.
Folgende Teuerungszuschläge werden ab diesem Datum (Auftragseingang) umgesetzt:

Spülen & Becken, Armaturen, Dunstabzüge, Abfalltrennung, Arbeitsplatten +5,7 %

Zubehör + 2,4 %

Liebherr BioFresh Cashback Aktion 2021 – Der Frische-Kick für Ihren Umsatz

Teilnehmer der Cashback-Aktion erhalten von Liebherr für jedes im Zeitraum 01.05. bis 30.06.2021 erworbene BioFresh-Modell aus dem Aktionsprogramm eine attraktive Prämie in Höhe von bis zu 200 Euro.

Ihr Kunde registriert sich online mit der Seriennummer unter home.liebherr.com/promotions
bis spätestens 30.09.2021 und die Auszahlung der Prämie erfolgt innerhalb von 3 Wochen nach Registrierungsbestätigung über unseren Dienstleister.

Jetzt für unsere Kunden verfügbar mit aktuellen Informationen vom Markt, Produktneuheiten und Hersteller-Aktionen.
Download im AEK Partnerportal.

Das Design von Siemens repräsentiert ein neues Lebensgefühl: einfach, aber außergewöhnlich; unkompliziert, aber zutiefst inspirierend. Die einfachen geometrischen Formen und architektonischen Elemente strahlen eine makellose und zurückhaltende Eleganz aus. Jetzt gibt es für definierte Küchengeräte im stilvollen Siemens Design für Endkunden € 100,- Geld zurück.

Dafür hat die Marke Geräte-Highlights aus dem studioLine- und Linien-Sortiment ausgewählt, bei denen die Käuferinnen und Käufer 100 Euro zurückerhalten können. Die Aktion startet am 01.April 2021 und endet am 30.September 2021.

Aus dem Siemens-Kompetenzfeld perfekt integrierter Lüftungen sind sowohl „inductionAir Plus“ Kochfelder mit integriertem Dunstabzug als auch die neuen „glassdraftAir“ Glas-Tischlüfter als aktuelle Top-Geräte mit vernetzter App-Steuerung dabei. Auch die neueste Generation Geschirrspüler, ebenso voll vernetzt mit Home Connect und XXL-Kältegeräte für alle, die Großes vorhaben, werden durch die Design Geld-zurück-Aktion noch attraktiver.

Dazu müssen sich die Endkunden lediglich bis zum 31. Oktober 2021 im My Siemens Portal anmelden, um das neu erworbene Produkt zu registrieren und den Cashback im nächsten Schritt gleich online einzureichen. Innerhalb von acht Wochen erhalten sie dann je Aktionsgerät 100 Euro direkt auf das angegebene Konto gutgeschrieben. Die Teilnahmebedingungen und detaillierte Informationen zu dieser Cashback-Aktion finden Sie unter design-einbaugeraete.at/geld-zurueck